personal style blog

Wer hat uns eigentlich wiklich verarscht?

Morgen!
Halloween steht vor der Tür und mit den Horror/Killer Clowns durften wir uns schon mal vor gruseln.
Zuerst haben wir es nur aus den USA gehört und vor zwei drei Jahren aus Italien und Frankreich.
Aber letzte Woche kamen immer mehr Meldungen von den Ort aus meiner Nähe und manche Bekannten von mir behaupteten sie hätten welche gesehen. Aber ich wohne in einem Dorf in dem normalerweise ein ganzes Jahr nichts passiert. Und das ist auch gut so, denn mein kleiner Bruder vergisst immer wieder sein Rad abzuschließen und den Haustürschlüssel nicht draußen stecken zu lassen. Würden wir in den Stadt leben wären wir wahrscheinlich schon zehnmal ausgeraubt worden.
Okay zurück zu den Horror Clowns, die Meldungen häufen sich. Ich habe nicht damit gerechnet, dass manche wirklich mit Motorsägen durch die Gegend laufen, aber ein paar Idi... die sich als Clowns verkleiden und in den Büschen warten, das hätte ich ihnen schon zugetraut.
Das einzige was mir etwas seltsam vorkam war, das man auf Facebook zwar immer wieder hört, dass in deine Nähe welche gesichtet wurden, aber in den großen Medien nie ein Wort darüber gesagt würde. Deshalb wunderte es mich weniger, das vor ein paar Tagen sich rausstellte, dass die Website die diese Artikel veröffentlicht hat, eine Website war in denen man selbst Nachrichtenartikel erstellen kann. Da sind wir alle ganz schön verarscht worden. Am Ende haben wir uns mehr gefürchtet, dass wir einen begegnen, als tatsächlich die Clowns Leute erschreckt haben.
Nur eine Frage bleibt offen, was ist mit denen die welche angeblich gesehen haben?
Okay genug gegruselt, das lange Wochenende steht vor der Tür und ich werde es wahrscheinlich mit lernen und arbeiten an meinem Blog/Instagram verbringen. Mittlerweile wurde daraus ziemlich viel Arbeit und ein hoher Zeitaufwand. Und deshalb dachte ich mir ich zähle mal die Stunden, die ich tatsächlich in einer Woche an meiner Seite arbeite. Ich habe heute begonnen und nächsten Samstag sollte dann der neue Post mit dem Ergebnissen online sein. Ich werde auch einbisschen über die "versteckten" Arbeiten der Blogger schreiben.
Okay, dann wünsche ich noch ein schönes Wochen und erholsame Tage.

Schuhe&Kleid-H&M

"Das Kleine-Menschen-Problem"

Hallo, jetzt sind wir beim letzten Post meiner Ballkleid-Reihe angelangt. Aber diesmal handelt es sich nicht um ein Ballkleid sondern um einen Jumpsuit.
Ich habe mir schon total Sorgen gemacht, weil es die ganze Woche geregnet hat und ich nicht zum Shooten gekommen bin. Aber irgendwann riss es doch auf und hier sind die Bilder.
Als ich den Jumpsuit bestellt habe, dachte ich er wäre pink, aber als er dann rot war hab ich mich total gefreut. 
Ein Problem gab es trotzdem, ich nenne es das "kleine-Menschen-Problem" wären meine Schuhe nicht so hoch würde er zu lange sein. 
Aber ich habe auch schon Vorteile am kleinsein gefunden. Ich mache gerade meinen Führerschein und da ist mir beim Cabriofahren aufgefallen, dass es manchmal nicht schlecht ist kleiner zu sein. Denn im Cabrio bin ich so klein, dass der Luftstrom über mich hinweg zieht, bei größeren zerstört der Wind die Haare, oder bläst so stark, dass man eine Cappe braucht.
Ja ich weiß ein riesen Vorteil. 
Oh, und bevor ich es vergesse muss ich noch die Geschichte erzählen, warum bei mir die Rettungangehalten hat wie wir vom Ball nachhause gegangen sind.
Ich hatte meine hohen, spitzen Pumps an. Und der Ball war in einem Gebäude, in das man nur durch die Altstadt kommt, also der ganze Weg Stöckelpflaster und noch dazu auf einem Berg.
Zum Ball war schon anstrengend, weil man bei dem Stöckelpflaster immer aufpassen muss, dass der Stöckel nicht beschädigt wird. Dann kam dazu, dass an dem Tag Fashion week war und ich die Schuhe schon den ganzen Tag trug. 
Beim Heimgehen hab ich es fast nicht mehr ausgehalten und habe sie ausgezogen, aber das machte es nur schlimmer denn die kleinen Steinchen tun mehr weh als die Schuhe. Irgendwann kam meine Freundin darauf einfach rückwerts den Berg runter zu gehen, also am Ende wieder "gerade" zu laufen. Und ich muss echt sagen es hat wirklich geholfen. Als wir fast zu hause waren fährt ein Rettungswagen an uns vor bei und bleibt bei mir stehen. Ein Sanitäter macht die Tür auf und fragt: "Geht es dir gut?" Darauf hin musste ich unglaublich lachen. Und antwortete: "Danke, aber ich bin nicht betrunken mir tun nur die Füße so weh, dass es mit den hohen Schuhen leichter ist rückwärts zu gehen. Darauf hin musste er auch lachen, wünschte uns noch einen schönen Abend und fuhr weiter. 
Und das wars dann auch schon, wenn ihr wollt dann könnt ihr mir auf Snapchat folgen, dann seit ihr bei meinem nächsten Ball-Besuch live dabei. 
Habt noch einen schönen Samstag Abend!
Jumpsuit-H&M/Schuhe-Buffalo/Jacke-Vera Moda
© Madame Madeleine

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig